„Es ist schön, wenn man beim Start in einem neuen Land Unterstützung bekommt“: Integrationscoach Bettina

Bettina ist Mitte Dezember als neue Kollegin zum Recruiting Team dazugestoßen. Als Recruiterin für ausländische Pflegekräfte – wir nennen es auch „Integrationscoach“ – ist sie zuständig dafür, internationale Bewerber:innen und Mitarbeiter:innen zu unterstützen. Damit sie gut bei uns ankommen und sich langfristig wohlfühlen! Was sie vorher gemacht hat und mit welchen Anliegen ihr euch an sie wenden könnt, erzählt Bettina im Interview.

Wie bist Du zu uns gekommen?

Eigentlich gar nicht auf direktem Weg. Ich habe im Bachelor Sprachwissenschaften, Fremdsprachen und Kommunikation studiert und im Master dann Deutsch als Fremdsprache (DaF). Danach war ich im In- und Ausland unter anderem als DaF-Lehrerin und akademische Koordinatorin tätig. Ich habe auch internationale Pflegekräfte unterrichtet und dachte mir, dass es auch schön und sinnvoll wäre, diese Fachkräfte bei ihrem Ankommen und Wachsen in Deutschland zu betreuen. Privat verbringe ich am liebsten Zeit mit meinem Hund, mache Sport und reise gerne. Jetzt freue ich mich aber erstmal auf unser neues Abenteuer „Berlin“.

Wie genau sieht die Betreuung ausländischer Pflegekräfte aus?

Also, zuerst einmal kümmere ich mich um die eingehenden Bewerbungen internationaler Fachkräfte. Ich lese Bewerbungen, überprüfe sie auf Vollständigkeit und halte Rücksprache mit den Bewerbern:innen. Dabei geht es meistens um die Themen Anerkennung, Sprachkenntnisse und darum herauszufinden, welche Position am besten passt. Oft bewerben sich Bewerber:innen auf mehrere Stellen. Unser großes Unternehmen bietet ja viele Möglichkeiten. Wenn dann alle Unterlagen vollständig sind, übergebe ich sie an die Pflegedienstleitungen, die dann im besten Fall Vorstellungsgespräche mit den Bewerber:innen führen. Dazu biete ich auch eine Art Coaching an, um die Kandidaten:innen auf das Gespräch vorzubereiten. So ein Vorstellungsgespräch in der Fremdsprache fernab vom Heimatland kann schon eine ganz schöne Herausforderung sein!

Apply here for a job in a Red Cross Hospital in Berlin for International Professional Nurses!

Und inwiefern bist Du für die bereits eingestellten internationalen Mitarbeiter:innen im Unternehmen zuständig?

Da ich selbst schon in mehreren Ländern dieser Welt gearbeitet und gewohnt habe, weiß ich, dass der Integrationsprozess nicht immer einfach ist. Da ist es schön, wenn man Unterstützung bekommt. Hier würde ich gerne Willkommensveranstaltungen, Unterstützung bei Behördengängen, Sprachförderung, interkulturelles Coaching, Einführung in Themen wie Sozialversicherung, Rentenversicherung, Antworten auf Fragen wie „Was ist bitte GEZ?“ und sonstige Tipps für den Alltag in Berlin geben. Manchmal hat vielleicht jemand auch einfach nur ein bisschen Heimweh und braucht mal ein offenes Ohr zum Zuhören… in diesem Fall ist meine Tür natürlich auch immer offen. Am Ende sehe ich mich aber als eine Person, die flexibel standortübergreifend für die internationalen Mitarbeiter:innen da sein möchte, ob im Recruitmentprozess, auf Station oder außer Haus auf einem Amt – ich möchte gerne helfen!

Das klingt doch super, wie können Mitarbeiter mit Dir in Kontakt treten?

Ich bin im Büro (Standort Westend, Turm 5, Raum 5.217), über Mail (b.wolvers@drk-kliniken-berlin.de), Whatsapp (+4915201575120) und auch telefonisch (Durchwahl -53 72) zu erreichen.  Vielleicht haben wir ja bald fest etablierte Veranstaltungen und Sprechstunden, wo wir uns regelmäßig sehen und einander unterstützen können! Melde Dich gerne, wenn:

  • Du ein:e ausländische:r Bewerber:in bist und Hilfe bei der Bewerbung brauchst
  • in Deinem Team jemand Unterstützung braucht, z. B mit der deutschen Sprache, der sozialen Integration, den Behörden
  • Du eine Bewerbung mit ausländischen Berufsqualifikationen und Dokumenten erhältst und nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst
  • Du bei uns Abteilungsleiter:in bist und Dein Team interkulturell schulen möchtest, um es auf neue Kolleg:innen aus dem Ausland vorzubereiten oder um vorhandene Konflikte zu bearbeiten
  • Du persönlich eine Pflegefachkraft aus dem Ausland kennst und ihr den Weg nach Deutschland und in unser Unternehmen vereinfachen möchtest

Text: DRK Kliniken Berlin / Bettina Wolvers

Bettina_Wolvers, am 05. Januar 2022
Recruiting
Artikel teilen:
136