Ich darf seltene Eingriffe miterleben: Werde Assistenzarzt bei den DRK Kliniken Berlin

Wir bekommen viele Initiativbewerbungen für Assistenzarzt Stellen an allen unseren Standorten. Darüber freuen wir uns sehr! Warum Nachwuchsärzt *innen ihre Karriere gerne bei uns starten, liest Du in diesem Blogartikel. Bewirb Dich auf unsere ausgeschriebenen Assistenzarzt Stellen in der Stellenbörse oder initiativ an die Mailadressen der Fachabteilungen. Die sehen so aus: gastroenterologie [at] drk-kliniken-westend.de oder chirurgie [at] drk-kliniken-koepenick.de, also fachbereich [at] drk-kliniken-standort.de.

Das sagt Janet Muriyadan, Assistenzärztin in der Chirurgie

Die DRK Kliniken Berlin Westend bieten fast die gesamte Bandbreite der Allgemein- und Viszeralchirurgie an, sodass ich die komplette Facharztausbildung hier absolvieren kann. Da ein Schwerpunkt in der endokrinen Chirurgie liegt, kann ich spannende und seltene Eingriffe zum Beispiel der Nebennierenchirurgie miterleben. Es gibt wirklich sehr wenig, was wir nicht operieren. Es wird auch viel Wert darauf gelegt, dass ich jeden Tag im OP eingeteilt bin und die erforderlichen Rotationen in der Notaufnahme und Intensivstation gleich zu Beginn der Ausbildung abschließen konnte. Insgesamt haben wir hier ein sehr gut eingespieltes Team aus verschiedenen Fachdisziplinen, mit dem mir die Arbeit sehr viel Freude macht.

Das sagt Marinos Botsinis, Assistenzarzt in der Chirurgie

Marinos kam aus seiner Heimat Griechenland nach Deutschland, um hier seine Facharztweiterbildung zu machen. „Ich kann Langeweile nicht ertragen“, erzählt er im Video, „Ich brauche immer etwas zum Nachdenken und möchte die Ergebnisse meiner Arbeit sehen!“ Dann ist er ja als Assistenzarzt in der Chirurgie der DRK Kliniken Berlin Westend genau richtig! Nächste Station Oberarzt? Wir werden sehen, wohin es Marinos verschlägt!

Bewirb Dich jetzt als Assistenzarzt *ärztin (w/m/d) bei den DRK Kliniken Berlin! Gib einfach in unserer Stellenbörse das Suchwort Arzt ein.

Maja_Schaefer, am 15. September 2020
Unsere Ärzt*innen
Artikel teilen:
72