Mitarbeiter*innen-Steckbrief: Valentina, Praxisanleiterin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Heute haben wir einen kleinen Mitarbeitersteckbrief für euch vorbereitet. Lernt mit uns Valentina, Pflegefachkraft und Praxisanleiterin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, kennen! Wir haben sie kürzlich in der Social Media-Schulung für Praxisanleiter*innen getroffen.

Wie bist Du zum Pflegeberuf gekommen?

Ich bin per Zufall zur Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in den DRK Kliniken Berlin gekommen. Ich hatte mitbekommen, dass am Standort Köpenick noch Ausbildungsplätze zu besetzen waren und habe mich spontan beworben. Zuvor hatte ich meine Bewerbung bei einem anderen Krankenhaus eingereicht, hätte dort aber 6 Monate auf den Beginn der Ausbildung warten müssen. Darum entschied ich mich für die DRK Kliniken Berlin Köpenick, obwohl ich einen viel längeren Arbeitsweg dorthin hatte.

Da ich schon immer sehr hilfsbereit war und mich auch gerne um meine jüngeren Geschwister gekümmert habe (meine Eltern sind selbstständig tätig und arbeiten viel), war der Beruf der Krankenschwester für mich die erste Wahl. Seit 2005 arbeite ich durchgehend in der Kinder – und Jugendpsychiatrie der DRK Kliniken Berlin Westend.

Was hast Du in der Social Media-Schulung für Praxisanleiter*innen gelernt?

Dass es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, in den Social Media für unseren Arbeitgeber zu werben und etwas über die verschiedenen Weiterbildungen in der Pflege zu erfahren. Besonders interessant fand ich die Social Media-Kanäle verschiedener Praxisanleiter*innen, die wir uns angeschaut haben. Die empfinde ich als hilfreich für meine eigene Arbeit.

Wofür interessierst Du Dich neben dem Beruf?

Ich treffe mich gerne mit meiner großen Familie und mag Katzen.

Du möchtest mit Valentina zusammenarbeiten? Bewirb Dich hier als Stellv. Abteilungsleiter*in in der Kinder- und Jugendpsychiatrie!

Maja_Schaefer, am 20. Februar 2024
Jugendpsychiatrie
Artikel teilen:
137