Kurz nach der Neueröffnung schon auf Erweiterungskurs: Team Geriatrie Westend

Frisch renoviert ging unsere junge Geriatrie in den DRK Kliniken Berlin Westend im Jahr 2019 an den Start. 25 Betten, aufgeteilt in 11 Doppelzimmer und 3 Einzelzimmer, haben wir in einem modernen Look gestaltet: mit Holzbodenimitat, eigener Waschzelle, elektrisch verstellbaren Betten und optischer Farbgestaltung zur Orientierungshilfe. Im Jahr 2023 hat die geriatrische Station 15 zusätzliche Plätze für den Schwerpunkt Alterstraumatologie bekommen.

Erweiterung erfolgreich abgeschlossen

Weil die Geriatrie an unser Akutkrankenhaus angeschlossen ist, können wir unsere oft hochbetagten und mehrfach erkrankten Patient*innen direkt vor Ort medizinisch, therapeutisch und pflegerisch betreuen. Mit geriatrisch-internistischer und unfallchirurgischer Kompetenz werden in der Alterstraumatologie Traumapatient*innen ab 70 Jahren optimal versorgt. „Autonomie und Lebensqualität fördern“ lautet das Motto, das unsere neue Chefärztin Sonja Triestram ausgerufen hat. Wobei, neu in den DRK Kliniken Berlin ist Sonja Triestram eigentlich nicht, denn sie ist schon seit 2019 Leitende Oberärztin in der Geriatrie und hat ab 2001 auch ihre Facharztausbildung bei den DRK Kliniken Berlin Mitte gemacht. „Manchmal ist die naheliegendste Lösung die beste“, sagte Dr. Christian Friese, Vorsitzender der Geschäftsführung, bei der Eröffnung.

Als Ergotherapeut*in, Physiotherapeut*in und Logopäde*in in der Geriatrie arbeiten

Die Teamatmosphäre erlebst Du gleich morgens in der täglichen Frühbesprechung auf Station. Nicht nur Ärzt*innen und Pflegekräfte, sondern auch Therapeut*innen der Geriatrie können daran teilnehmen. Hier erfährst Du aus erster Hand wichtige Informationen über unsere Patient*innen, anstatt wie auf anderen Stationen nur eine Anweisung zur Behandlung per Mail zu bekommen. Unsere Neuaufnahmen werden mit ihren Defiziten und Ressourcen vorgestellt. Dadurch sind alle tagesaktuell informiert und müssen sich nicht mühsam Informationen aus der Patientenakte zusammensuchen.

Ärzt*innen, Pflegekräfte und Therapeut*innen tauschen sich direkt aus und geben einander wichtige Hinweise zur Behandlung. Denn auf unserer Station lernst Du als Therapeut*in Deine Patient*innen intensiv kennen und kannst besser auf sie eingehen. Vielleicht erfährst Du von einem Trauerfall in der Familie oder von psychischen Problemen, sodass wir eine*n Psycholog*in dazu holen können.

Bei den geriatrischen Assessments und den 30minütigen Therapieeinheiten erfasst du funktionelle Defizite und erstellst ein therapeutisches Konzept zur Verbesserung und Wiederherstellung von Mobilität und Autonomie. Gemeinsam setzen wir uns das Ziel, unsere Patient*innen ganzheitlich zu betreuen, abgestimmt auf seine körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnisse. Wir kurieren ihn nicht nur medizinisch, sondern fördern auch seine Alltagsaktivitäten, die Mobilität und seine Selbstständigkeit. Unser Motto lautet dabei: „Lebensqualität ist keine Frage des Alters!“

Unsere offenen Positionen in der Geriatrie und Altenpflege findest Du hier. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Als Ärztin oder Arzt in der Geriatrie arbeiten

Deine Aufgaben als Ärztin oder Arzt kennst du: Diagnosen stellen, den Behandlungsablauf koordinieren, Untersuchungen und therapeutische Einheiten planen, das interdisziplinäre Team führen, Angehörige beraten. Du hältst Kontakt zu den verschiedenen Fachabteilungen wie der Unfallchirurgie, Gastroenterologie, Kardiologie, Abdominalchirurgie, Schmerztherapie und zum Palliativteam, die uns alle beratend zur Seite stehen. Die Geriatrie ist keine Standardmedizin. Sie hat immer den Menschen als Ganzes im Blick!

Aktuell haben wir auf unserer Geriatrie einen sehr guten ärztlichen Personalschlüssel: Unsere 25 Patient*innen werden von zwei Assistenzärzt*innen und zwei Oberärzt*innen mit der Qualifikation „Facharzt für Innere Medizin“ und der Zusatzausbildung „Geriatrie“ oder „Palliativmedizin“ sowie langjähriger praktischer Erfahrung in der Altersmedizin betreut. Deine Arbeitszeiten sind darum meist sehr gut planbar und ufern nicht aus.

Du lernst bei uns ein breites Spektrum der Medizin kennen. Ältere Patient*innen haben meist verschiedene Erkrankungen aus dem internistischen, neurologischen, chirurgischen und geriatrischen Bereich. Wir behalten eventuelle Wechselwirkungen ihrer Medikamente im Auge. Besonders für Allgemeinmediziner*innen können wir viel Wissen und praktische Behandlungstipps anbieten, die Dir in einer zukünftigen beruflichen Phase als niedergelassener Arzt in der Praxis weiter helfen werden.

Unsere offenen Positionen in der Geriatrie und Altenpflege findest Du hier. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Maja_Schaefer, am 06. Februar 2020
Geriatrie | Altenpflege, Westend
Artikel teilen:
136