DRK Kliniken Logo
Logo für Human Resources Excellence Awards 2020 Shortlist

Fachkrankenpfleger Intensivmedizin und Anästhesie

3.900 Mitarbeitende
4 Kliniken
1 Hospiz
1 Pflegeeinrichtung
200.000 Patienten im Jahr

Wo kann ich die Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger machen?

An unserer eigenen Weiterbildungsakademie bieten wir unseren Mitarbeitenden die staatlich anerkannte Weiterbildung „Fachkrankenpflege Intensivmedizin und Anästhesie“ an. Sie läuft berufsbegleitend und dauert 24 Monate. Zum Theorieunterricht gehören 500 Unterrichtsstunden Intensivpflege, 120 Unterrichtsstunden Anästhesiologie, 120 Unterrichtsstunden Gerätetechnik und 60 Unterrichtsstunden sozialwissenschaftliche Grundlagen.

Ein EDV-Training, ein Simulator-Notfalltraining und ein Grundkurs Basale Stimulation sind auch Teil des Programms. Die praktische Weiterbildung besteht aus mindestens 30 Wochen Einsatz außerhalb der „Heimatstation“, aber in unserem eigenen Klinikverbund. Du wirst für Deine Intensiv- und Anästhesiefachpflege Weiterbildung freigestellt und die Kosten werden von uns übernommen, wenn Du danach noch mindestens drei Jahre bei uns arbeitest.

Wie läuft das Onboarding für Intensivpfleger :innen ab?

Weil die Intensivstation und die Intermediate Care Station ein besonders komplexer Arbeitsbereich sind, haben wir ein spezielles dreitätiges Onboarding Programm für neue Mitarbeitende in diesem Bereich konzipiert. Verantwortlich dafür ist Dajana Wildgrube, die im Karriereblog Genaueres über das Onboarding in der Intensivstation erzählt.

Nach dem Motto „Ein guter Start ist schon der halbe Sieg“ besteht die komplexe Einarbeitung aus Geräteeinweisungen, Besuchen in der Notaufnahme und in anderen relevanten Bereichen unserer Krankenhäuser sowie aus einer Auffrischung Deines Wissens zum Basic Life Support (BLS). Neben dem Fachwissen geht es auch darum, die Gepflogenheiten in unserem Unternehmen kennenzulernen, denn jedes Krankenhaus organisiert seine Intensiv und Intermediate Care Stationen ein wenig anders. Drei Tage lang vermitteln erfahrene Kollegen alles, was Du wissen musst.

Im Video auf YouTube erzählen Dir Mario, Maren und andere Teilnehmer*innen, wie sie unser Onboarding Programm erlebt haben.

Wie hoch ist mein Gehalt als Fachkrankenpfleger :in Intensivmedizin und Anästhesie?

Du kannst auch als Gesundheits- und Krankenpfleger / Krankenschwester / Pflegefachmann / Pflegefachfrau (w/m/d) ohne Zusatzqualifikation auf unseren Intensivstationen oder in der Anästhesie arbeiten. Auch dann nimmst Du am Onboarding Programm teil. Dein Grundgehalt beginnt dann als Berufseinsteiger bei 2.866 € und steigt mit zunehmender Berufserfahrung bis auf 3.593 € plus viele attraktive Zulagen wie Weihnachtsgeld, Schichtdienstzulage, Pflegezulage und vieles mehr.

Wenn Du die Fachweiterbildung als Intensivpfleger gemacht hast, beginnt Dein Bruttogrundgehalt direkt nach der Weiterbildung bei 3.443 € und steigt mit zunehmender Berufserfahrung auf bis zu 4.011 €. Auch die Pflegezulagen für Stationen wie die Intensiv und Intermediate Care Station sind höher als auf anderen Stationen. Die Fachweiterbildung eröffnet Dir also echte Karrieremöglichkeiten, die sich auch im Gehalt niederschlagen.

Kurz und gut: Bewirb Dich gerne bei uns! Entweder noch ohne die Fachweiterbildung Intensivmedizin und Anästhesie als Gesundheits- und Krankenpflegerin und beginne nach der Probezeit mit der Fachweiterbildung an unserem Bildungszentrum. Oder hast Du schon eine Qualifikation als Intensiv- und Anästhesiefachpfleger? Wunderbar, dann bewirb Dich gleich damit!

Kann ich mich auch für einen Teilzeit Job auf der Intensivstation bewerben?

Teilzeit (gerne mindestens 30 Stunden / Woche) machen wir an allen Standorten möglich. In Köpenick haben wir sogar ein ganz besonders flexibles Konzept, es gibt einen eigenen Springerpool für die Intensiv und Intermediate Care Stationen. Dort kannst Du Wunschdienste angeben und wechselst zwischen den Stationen. Hier geht’s zur Bewerbung!