Wir tanzen weiter! #Jerusalema Teil II #JerusalemaChallenge #JerusalemaDance #drkklinikenberlin

Ob auf dem Krankenhausdach, auf Station oder im Zentral OP – unsere Teams an allen Standorten und in der DRK-Schwesternschaft Berlin tanzen, was das Zeug hält. Es gibt sogar eine Dirty Dancing Hebefigur! Die #JerusalemaDanceChallenge hat uns einen Riesenspaß gemacht. Es war genau das, was wir jetzt brauchten – in dieser ewig dauernden Ausnahmesituation während der Pandemie. Um uns auf das Wichtigste zu besinnen: Egal, was passiert, wir halten zusammen – und bedeuten einander etwas!

Eine Idee unserer Kreativwerkstatt

Es war eine Idee unserer Kreativwerkstatt, an der weltweiten #JerusalemaChallenge teilzunehmen. Ende November veröffentlichten Lea, Angelika und Ute einen Aufruf an alle Kolleg*innen, ihre Tanzclips einzusenden, um daraus eine Videocollage zu machen. Ein paar Tage passierte gar nichts – da haben wahrscheinlich alle geprobt. Und dann kam ein Clip nach dem anderen über die Nummer unserer WhatsApp Bewerberberatung 01520 157 5403 herein.

Das war richtig spannend, und wir waren begeistert, auf welche Ideen die Teams kamen, um ihren Clip ganz besonders zu machen. Mal tanzten viele, mal nur drei, mal tanzten sie ganz akribisch die #JerusalemaDance Choreografie, mal eher Freestyle. Auf dem Sportplatz, in der Pädiatrie, in der Radiologie. Und dann riefen täglich Kolleg*innen an: Wann ist die Video Collage endlich fertig? Schwester Lea aus unserer Kreativwerkstatt hat sich beeilt, so schnell sie konnte, und dann konnten wir euch das erste Video präsentieren.

Wir tanzen weiter: Jerusalema, die Zweite

Wer hat noch nicht? Wer will nochmal? Unsere #jerusalemadancechallenge geht in die 2. Runde! Nachdem wir das erste Video eröffentlicht hatten, haben so viele von euch uns geschrieben: „Ach schade – schon vorbei?“ oder „Hätten wir gewusst, wie schön so ein Video wird, hätten wir mitgemacht…“ Ist doch kein Problem, dann tanzen wir eben weiter!

„Dieser Tanz kann vielleicht nicht die Welt retten, aber er trägt dazu bei, dass wir diese merkwürdige Zeit besser durchstehen!“, findet Schwester Lea aus unserer Kreativwerkstatt, die die Idee zu der Aktion hatte und beide Videos geschnitten hat. Also, los geht’s: Und eins und zwei und drei und vier… ! P.S. Mit Warner Music sind unsere Justitiare im Gespräch, wir klären das mit den Lizenzen, keine Sorge…

Willst Du mit uns tanzen? Dann bewirb Dich jetzt als Gesundheits- und Krankenpfleger, Hebamme, Operationstechnische Assitentin oder Radiologieassistent bei den DRK Kliniken Berlin!

Der offizielle Aufruf der Kreativwerkstatt und eine detailliertere Anleitung

Wir bei den DRK Kliniken Berlin wollen auch bei der weltweiten #Jerusalema Bewegung mitmachen. Denn: Tanzen macht Spaß und bringt gute Laune! Und das können wir gerade in diesen merkwürdigen Zeiten dringend gebrauchen. Also auf geht`s 🙂

Seht im Video unseren kleinen Vorgeschmack für die #JerusalemaDance Challenge in den DRK Kliniken Berlin. Aber Vorsicht: Der Rhythmus ist ansteckend!

Dieser Aufruf geht an alle Mitarbeitenden der DRK Kliniken Berlin: Bis Freitag, den 11. Dezember 2020, sammeln wir per WhatsApp unter 01520 157 5403 weitere Videos, um einen Film von den verschiedenen Häusern, Bereichen, Teams und Menschen unseres vielseitigen Unternehmens zu erstellen, der dann ebenfalls auf YouTube und im Intranet zu sehen sein wird.

Wie könnt ihr mitmachen?

  • Schnappt euch ein paar liebe Menschen um euch herum
  • Lernt gemeinsam den #JerusalemaDance (siehe oben das Original Musikvideo, Videos zum Lernen findet ihr auch bei YouTube)
  • Filmt eure Tanz Performance mit eurem Handy
  • Schickt das Video per WhatsApp an 01520 157 5403

Vielen Dank und wir freuen uns schon sehr auf eure Videos! Viel Spaß beim Tanzen!

Euer Team Kreativwerkstatt

Maja_Schaefer, am 22. Februar 2021
Aktuelles
Artikel teilen:
135