Virtual Reality Brille, WLAN, Skills Labs, Monitore: Umfangreiche Umbauarbeiten im biz Bildungszentrum

Es staubt, es lärmt, es wuselt: In unserem Bildungszentrum ist was los! Denn im März haben umfangreiche Umbauarbeiten begonnen. Ausbildung auf höchstem Niveau und ein modernes Lernumfeld – das haben wir uns auf die Fahnen geschrieben und Fördergelder aus dem DigitalPakt Schule beantragt. Damit können wir das Bildungszentrum nun mit einer Virtual Reality Brille, leistungsstarkem WLAN, Monitoren in den Klassenräumen und einem digitalen Arbeitsraum mit neuester Technik ausstatten. Unsere Auszubildenden werden Augen machen!

Rahmenbedingungen für Lehrende und Lernende verbessern

Das biz Bildungszentrum ist eine Einrichtung der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. Ihr gehören nicht nur unsere Krankenhäuser, sondern sie ist auch für die Ausbildung unserer zukünftigen Pflegefachfrauen *männer in der generalistischen Pflegeausbildung, unserer Operationstechnischen Assistenten (OTAs) und unserer Gesundheits- und Krankenpflegehelfer zuständig.  Der Anfang des Jahres 2021 ist im biz Bildungszentrum auch der Anfang sichtbarer Veränderungen.

„Wir wollen in unserer Schule eine Ausbildung auf höchstem Niveau anbieten“, erzählt Isabell Berger, die Leiterin Bildung in der DRK-Schwesternschaft Berlin. „Ziel des Projektes ist es, die Gesamtsituation für unsere Auszubildenden und Pädagog*innen zu verbessern. Im biz wollen wir modernes Lernen anbieten. Das betrifft sowohl die technische Ausstattung als auch unsere Räumlichkeiten. Letztes Jahr haben wir ein neues Programm für die Praxisanleitung eingeführt, jetzt ist das Gebäude dran. Der Umbau ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.“

Software für die digitale Patientenakte in der Ausbildung kennenlernen

Die WLAN Infrastruktur wird modernisiert, Laptops werden für die Lehrenden und Lernenden zur Verfügung gestellt. Außerdem werden in den Klassenräumen neue Monitore installiert, die man via ClickShare System schnell mit dem Laptop verbinden kann.

„An den Laptops im biz sollen unsere Schüler*innen zum Beispiel die Software für die digitale Patientenakte und die digitale Dokumentation kennenlernen. Neue Medien sollen zunehmend in den Lernprozess integriert werden“, berichtet Isabell Berger. „Schon in der Ausbildung sollen die Kompetenzen vermittelt werden, die die Nachwuchspflegekräfte später in der Praxis brauchen werden. Die Technik soll auch digitales Lernen als Ergänzung zum Präsenzunterricht ermöglichen.“

Du hast Lust, die Ausbildung als Pflegefachfrau *Pflegefachmann in unserem BIZ Bildungszentrum zu machen? Hier gehts zur Bewerbung!

Simulationstraining in den neuen Skills Labs in der dritten Etage

Einen großen Teil des Modernisierungsprojektes bildet der Umbau des dritten Obergeschosses. Unsere Kreativwerkstatt wird dort ausziehen, denn alle fünf dortigen Lehrräume werden zu zusätzlichen Skills Labs umgewandelt. Hier werden die Auszubildenden in Simulationstrainings den realitätsnahen Umgang mit Patienten üben.

Hinter der ersten Tür wird sich in Kürze ein vollausgestatteter OP-Saal befinden, im Raum nebenan soll es bunte Tapeten an den Wänden und ein bequemes Sofa geben, um ein Seniorenwohnzimmer im ambulanten Wohnen darzustellen. Die drei weiteren Räume werden wie Patientenzimmer auf Station ausgestattet. Die Skills Labs werden sowohl für Gruppeneinsätze als auch für individuelle Übungen genutzt werden.

Die Virtual Reality Brille simuliert eine Demenzerkrankung

Für unsere Auszubildenden wird dann auch eine Virtual Reality (VR) Brille zur Verfügung stehen. Dadurch sollen sie sich in die Situation ihrer zukünftigen Patienten mit schweren Erkrankungen wie Demenz hineinversetzen lernen, um im Patientenkontakt Verhaltensweisen besser einschätzen und angemessen reagieren zu können.

In der ersten Etage des Bildungszentrums sind unsere Klassenräume untergebracht. Auch sie werden renoviert, bekommen neue Teppiche und lärmmildernde Vorhänge und die Smartboards werden gegen Monitore ausgetauscht. Gruppenarbeitsräume, Aufenthaltsraum und Besprechungsraum bekommen ein neues, der Zielgruppe entsprechendes Design. Und es wird einen ganz neuen PC Raum geben.

„Dank der Finanzierung durch den DigitalPakt Schule, ein Förderprogramm der Bundesregierung, und einem Eigenanteil konnten wir mit der Umsetzung unseres Projektes starten. Wir haben sehr viel vor und hoffen, dass wir bis Herbst mit dem Gröbsten fertig werden. Es ist aber dennoch erst der Anfang, denn auch für das nächste Jahr haben wir viele Ideen“, erzählt unsere Leiterin Bildung. „Ich bin schon gespannt, was unsere Auszubildenden zu allen Änderungen sagen werden!“ Wir sind auch sehr gespannt und werden in den Social Media vom Fortschritt des Umbaus berichten.

Text: DRK Kliniken Berlin / Katarzyna Marek-Pokorny

Katarzyna, am 29. April 2021
Aktuelles
Artikel teilen:
110