„Es macht mir Spaß, bei Notfällen Lösungen zu finden“: Team Notaufnahme Westend

Julia aus der Notaufnahme

Als Gesundheits- und Krankenpfleger in der Rettungsstelle bist Du immer im Zentrum des Geschehens. Notfälle, bei denen es auf Sekunden ankommt, und Elten, denen es beim Kinderarzt zu voll war – jeder Patient bringt seine eigene Geschichte mit und Du entscheidest, bei wem der Arzt zuerst vorbeischaut.

Erfahre von Julia und Esin, was die Arbeit in der Rettungsstelle spannend macht

Julia ist stellvertretende Abteilungsleiterin in der Notaufnahme der DRK Kliniken Berlin Westend. Sie ist direkt nach der Ausbildung in die Notaufnahme gekommen und dort „hängengeblieben“. „Ich habe kein Helfersyndrom“, sagt sie, „aber ich mag es, Menschen zu helfen.“ Im Video erzählt sie außerdem über die Karriere-Chancen für junge Frauen in der Pflege, über das Hineinwachsen in die Verantwortung und ihren Wunsch, eine Rotkreuzschwester zu sein.

Esin Erdogan, Gesundheits- und Krankenpflegerin, hat schon die Ausbildung in unserem Bildungszentrum gemacht. Während ihres Praxiseinsatzes in der Notaufnahme hat sie gemerkt, wie viel Spaß ihr die Arbeit dort macht. „Ich muss viel selber mitdenken“, erzählt sie im Video, „und selbstständig Lösungen finden.“ Du bist auch der Anpacker-Typ mit viel Eigeninitiative?

Wenn Du auch gerne viel mitdenkst, dann bewirb Dich als Krankenpfleger (w/m/d) in Esins Team in der Notaufnahme Westend!

Mama im Schichtdienst

Gesundheits- und Krankenpflegerin Christine ist von der Gastroenterologie in die Notaufnahme der DRK Kliniken Berlin Westend gewechselt. Dieser Einsatzbereich war schon als Auszubildende ihr Traum! Christine hat übrigens eine Tochter und arbeitet jetzt in Teilzeit, aber immer noch im 3-Schicht-System. „Das ist kein Problem, man muss sich nur gut organisieren können. Aber das lernt man ja in der Notaufnahme!“

Tanja ist Fachkrankenpflegerin für Notfallpflege und arbeitet in der Notaufnahme der DRK Kliniken Berlin Westend. Sie findet es gut, dass man in der Rettungsstelle immer Ärzte vor Ort hat, die man etwas fragen kann: „Das gibt eine gewisse Sicherheit“. Gleichzeitig kann sie aber auch viel selber entscheiden. Im Video schwärmt Tanja außerdem von dem wunderschönen Krankenhaus Standort in Westend mit einer großen Wiese, an der man nach der Arbeit auf der Bank sitzen und sich über den Tag austauschen kann. „Wenn die Türmchen der Backsteinpavillons angestrahlt werden, ist das immer total nett!“

Wenn Du nach der Schicht mit Tanja auf der Bank sitzen möchtest, bewirb Dich als Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) in der Notaufnahme!

Maja_Schaefer, am 02. September 2020
Notaufnahme, Westend
Artikel teilen:
137