Beste Freundinnen, Nachbarinnen und sogar Kolleginnen: Aline und Netty

Kolleg*innen sind nicht immer gleich Freund*innen. Das wissen wir alle. Mit manchen versteht man sich ganz gut, mit anderen besser. Aber manchmal entstehen doch echte, lange Freundschaften. Wie ist es, wenn man sich eine lebenslange Freundin ins Unternehmen holt? Das erzählen uns Aline und Netty, die heute bei uns im Recruiting Büro vorbeigeschaut haben, und sich netterweise die Zeit nahmen, unserem Werkstudenten David dieses tolle Interview zu unserem Mitarbeiterempfehlungsprogramm zu geben.

Na ja, wenn ich ganz ehrlich bin, ist nur Netty extra zu uns gekommen… Denn Aline ist ja meine Kollegin im Recruiting! Eigentlich hätte sie auch dieses Interview machen und den Artikel dazu schreiben können. Aber sich selbst zu interviewen macht gar keinen Spaß, meinte sie. Ich habe also beim Interviewen so getan, als würde ich sie gar nicht kennen. Dann wurde das alles erst recht lustig! Also fangen wir damit an, unsere tollen Kolleginnen vorzustellen.

Kreativ zu Hause, kreativ bei der Arbeit

Netty kann man seit August 2021 in der Unternehmenskommunikation finden, wo sie als Grafikdesignerin arbeitet. Das bedeutet: Jedes Mal, wenn ihr einen Flyer, Plakate, Broschüren oder ähnliches von den DRK Kliniken Berlin seht, seht ihr auch Nettys Arbeit. Sie hat zum Beispiel das Etikett unseres Signature Drinks „Nightging-Ale“ erstellt, was für sie ein sehr spannendes Projekt war.

Manchmal läuft sie auch durch unsere Kliniken und begleitet unseren Hausfotografen bei Shootings, wo sie als Organisatorin agiert, was ihr sehr viel Spaß macht. Und sie erinnert sich auch gerne daran, wie toll es war, die Einladungskarten und Tickets für unsere letzte Betriebsfeier, die Spree.Party.Nacht, zu entwerfen, worauf sie auch sehr stolz ist, weil sie fast jede*r Mitarbeiter*in zu sehen bekam.

Aber kreativ ist Netty nicht nur bei der Arbeit. Obwohl sie es uns am Anfang nicht verraten wollte, hat sie im Laufe des Gesprächs doch zugegeben, dass sie auch Künstlerin ist, dass Acrylfarben und Leinwände ihre „Lieblingswaffen“ sind, und dass sie sogar schon kleine Ausstellungen hatte. Was sie so malt, werde ich euch nicht verraten. Aber auf ihrer Website netty ♡ spitzer könnt ihr sehr gerne ihre Werke entdecken, und auch bestellen 😉

In der Krankenhausverwaltung, wo Netty und Aline arbeiten, suchen wir Dich zum Beispiel als Betriebswirt*in, Informatiker*in oder Kaufmann*frau. Bewirb Dich jetzt!

Leben in der Natur

Aline ihrerseits ist seit einem dreiviertel Jahr im Unternehmen. Sie arbeitet als Recruiterin und ist, neben Maja, unserer Leiterin des Recruiting Teams, und mir als Werkstudent die erste Ansprechpartnerin für alle Bewerber*innen, die bei den DRK Kliniken Berlin arbeiten möchten. Sie ist eine Art Vermittlerin zwischen den Bewerber*innen und den verschiedenen Fachabteilungen unserer vier Kliniken, unserem Hospiz in Köpenick und unserer Pflegeeinrichtung „Pflege und Wohnen Mariendorf“.

Außerdem ist sie für unseren Karriereblog und unsere Stellenausschreibungen zuständig, betreut manchmal unsere Social Media-Kanäle und organisiert neue Recruiting Aktionen. Das alles mit dem Ziel, unseren Bewerbenden zu zeigen, wie toll die DRK Kliniken Berlin als Arbeitgeber sind! Besonders freut sie sich darüber, wenn sie den Erstkontakt mit einer*m Bewerber*in hatte und diese Person nach dem Bewerbungsprozess wirklich eingestellt wird!

Privat lebt Aline mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Berliner Umland. Dort verbringt sie ihre Freizeit neben der Familie mit ihren Hunden, Hühnern und ihrem Pferd. Sie mag die Nähe zur City, aber auch die kurzen Wege zu Wald und See abseits vom Großstadttrubel. „Der Mix ist einfach toll“, sagt sie.

„Ich hab‘ einen Job für Dich“

Aline und Netty haben sich aber nicht bei der Arbeit in den DRK Kliniken Berlin kennengelernt, sondern schon viele Jahre zuvor. Und zwar, als sie denselben Ausbildungsbetrieb besucht haben, um Mediengestalterinnen zu werden. Das ist schon fast 20 Jahre her, und obwohl sich beide beruflich in ganz unterschiedliche Richtungen entwickelt haben, ist die Freundschaft bis heute stark geblieben. Aline war sogar Nettys Trauzeugin! Trotz Familie und Arbeit haben sie immer Zeit füreinander gefunden – egal, ob beim Wellness oder einfach für ein gemeinsames Abendessen.

Unsere Aktion „Mitarbeiter*innen werben Mitarbeiter*innen“ ist nur eines von vielen Benefits für Mitarbeitende der DRK Kliniken Berlin. Wie sie funktioniert, steht im Intranet auf der Startseite der Gruppe „Strategisches Recruitment“.

Nun sind Aline und Netty außer beste Freundinnen auch Kolleginnen. Daran sei Netty schuld, schmunzelt Aline. Vor ihrer Tätigkeit als Recruiterin war sie als Projektmanagerin und -redakteurin bei einem großen Berliner Verlagshaus tätig. Eigentlich war sie nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz, hätte sich aber etwas mehr Abwechslung im Arbeitsalltag gewünscht. Bis sie eines Tages einen Anruf von Netty bekam, die ihr sagte: „Ich habe einen neuen Job für Dich!“

Obwohl Aline am Anfang unsicher war, vor allem, weil Recruiting für sie ein neuer Bereich war, konnte Netty sie überzeugen, dass der Job das Richtige für sie ist. Lange Rede kurzer Sinn: Kurze Zeit später hatten wir unsere neue Recruiting-Kollegin im Haus. Danke, Netty!

Halbe, halbe

Die Prämie in Höhe von 1.500 € brutto hat Netty übrigens ganz gerecht mit Aline geteilt! Wie das unter besten Freundinnen eben üblich ist. Netty hat ihren Teil im Alltag ausgegeben und sich einige schöne Dinge gegönnt. Aline spart das Geld als Finanzspritze für die Ankaufsuntersuchung eines neuen Pferdes.

Maja_Schaefer, am 18. April 2023
Aktionen für Mitarbeitende, Kommunikation
Artikel teilen:
144